IEE > Forschung > Projekte > Abgeschlossene Projekte > Batterietestzentrum:

Batterietestzentrum:

Elektrisches und thermisches Verhalten von Batteriesystemen im Grenzbereich

Batterien, für Elektromobilität oder zur Netzstabilisierung bei zunehmender Nutzung fluktuierender, erneuerbarer Energiequellen, unterliegen sehr hohen Anforderungen bezüglich der Energie- und Leistungsdichte.

Aus hohen Energie- oder Leistungsdichten ergeben sich jedoch ebenfalls hohe abzuführende Wärmequelldichten. Insbesondere in Grenzbereichen, wie zum Beispiel dem Schnellladen von Batterien oder bei extremen dynamischen Belastungen und gleichzeitig hohen oder sehr tiefen Umgebungstemperaturen werden außerordentliche Anforderungen an das Batterie – und Thermomanagement gestellt. Aus diesem Grund sind spezifische Untersuchungen hinsichtlich der Sicherheit und der Lebensdauer notwendig. Im Batterietestzentrum, welches in Goslar am Energie-Campus des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN) errichtet wird, werden unter anderem Tests bei hoher elektrischer Belastung sowie Kurzschlussversuche, bei denen es zur Brandentstehung kommen kann, durchgeführt. Weiterhin sollen Messungen des Temperaturfelds in der Batterie bei Grenzbelastung sowie Tests von Batterie- und Thermomanagementsystemen bei hochdynamischer Belastung realisiert werden. Ergänzend werden Brandversuche mit zusätzlicher Rauchgasanalytik betrachtet und schließlich soll ebenfalls eine Bestimmung der thermodynamischen Parameter von Batteriematerialien erfolgen.

Projektpartner:

Die Errichtung des Batterietestzentrums ist ein gemeinsames Projekt des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen mit Instituten der Technischen Universität Clausthal, dem Heinrich Hertz Institut der Fraunhofer-Gesellschaft in Goslar und dem Fraunhofer-Institut für nachhaltige Mobilität in Oldenburg sowie einem Industrieunternehmen. Durch den Verbund der beteiligten Partner findet eine Konzentration von Kompetenzen im Bereich der Batteriesystemtechnik statt, die eine besondere Forschungsinfrastruktur für niedersächsische Hochschulen und regionale Unternehmen schaffen wird.

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Ralf Benger
05323 / 72-2176
benger@iee.tu-clausthal.de

Dipl.-Phys. Raoul Heyne
05323 / 72-2272
Raoul.Heyne@tu-clausthal.de

 

Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019