IEE > Forschung > Projekte > Abgeschlossene Projekte > Energiecontainer für die Wolfsburg AG

Energiecontainer für die Wolfsburg AG

In Wolfsburg wird zurzeit eine alte, unter Denkmalschutz stehende, Tankstelle als Demonstrationsobjekt für regenerative Energien und nachhaltige Elektromobilität umgebaut.

Im Rahmen dieser Arbeiten hat das Institut für Elektrische Energietechnik einen regenerativen Schnellladecontainer konzipiert und aufgebaut.

Ziel dieses Projekts ist der Aufbau eines regenerativ versorgten Energiecontainers, an dem Elektrofahrzeuge mit bis zu 30 kW elektrischer Leistung geladen werden können. Die benötigte Energie wird hierbei durch eine Windkraft- und PV-Anlage zur Verfügung gestellt. Zur Entkopplung der stochastisch fluktuierenden Energie ist ein Pufferspeicher in den Container zu integrieren. Als Besonderheit ist bei entladenem Speicher und gleichzeitiger Lastanforderung eine Versorgung über einen Netzanschluss möglich. Der Pufferspeicher wird zunächst mit einer Blei-Säure-Batterie realisiert. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine gebrauchte Lithium-Batterie aus einem Elektrofahrzeug integriert werden. Damit wird ein sogenanntes „Second Life“ der Batterie möglich und damit die Nachhaltigkeit vergrößert.

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Ralf Benger
05323 / 72-2176
benger@iee.tu-clausthal.de

Dipl.-Phys. Raoul Heyne
05323 / 72-2272
Raoul.Heyne@tu-clausthal.de

 

Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019