EWE

Prozessmodell des MS-EWE-Netzes

Erstellung eines dynamischen Simulationsmodells zur echtzeitfähigen quasistationären Simulation des EWE-Netzes mit Lasten und Erzeugern. Insbesondere eine vorausschauende Simulation mit prognostizierten Zeitverläufen von Lasten und Erzeugern sowie unter Berücksichtigung von Schalthandlungen.

Ansprechpartner : Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck
Dr.-Ing. Ernst-August Wehrmann
Dipl.-Ing. Jens zum Hingst

Bezugsoptimierung und Netzstabilität mit Speichereinsatz

Im Rahmen des EWE-DEMS Projekts ist ein Energiemanagement der dezentralen Erzeuger als Entscheidungsunterstützungssystem für den Dispatcher zu entwickeln und zu erproben. Der Schwerpunkt liegt bei der Untersuchung des Einsatzes von beeinflussbaren dezentralen kleinen und mittleren Anlagen zum Ausgleich der Schwankungen der regenerativen unbeeinflussbaren Anlagen wie Windenergieanlagen und Photovoltaikanlagen sowie die Einhaltung des gemeldeten Fahrplans. Auch der Einsatz von abschaltbaren Verbrauchern sowie Speicher werden untersucht.

Ansprechpartner : Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck
Dr.-Ing. Ernst-August Wehrmann
Dipl.-Ing. Arnuphap Dowrueng
 

Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019